Programm

Montag, 4. Mai 2015, TECHNOSEUM, Auditorium/Ebene A
UhrzeitVeranstaltung
18:00Vom Lotus-Effekt zum Salvinia-Effekt:
Die biologische Vielfalt ist Ideengeber für technische Anwendungen.

Prof. Dr. Wilhelm Barthlott, Nees-Institut für Biodiversität der Pflanzen an der Universität Bonn
Anschließend ist der Besuch der Bionik-Dauerausstellung bis 20 Uhr kostenfrei möglich.
Dienstag, 5. Mai 2015
UhrzeitVeranstaltung
09:30Teilnehmerregistrierung
10:00

Eröffnung und Begrüßung im Auditorium/Ebene A
Prof. Dr. Peter M. Kunz, Institut für Biologische Verfahrenstechnik Hochschule Mannheim
Prof. Dr. Hartwig Lüdtke, Direktor TECHNOSEUM
Prof. Dr. Dieter Leonhard, Rektor der Hochschule Mannheim/ Vorsitzender des
VDI Nordbadisch-Pfälzischer Bezirksverein e. V.
Bionik im TECHNOSEUM: Ein Überblick über die wichtigsten Exponate von 1996 bis heute
Dr. Reiner Bappert, TECHNOSEUM

10:30Bionik in der Automobil-Industrie: Angekommen oder noch zu exotisch?
Matthias Krähling,  Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA), Berlin
11:00Bionik in der Automobil-Konstruktion: Bereits praktiziert
Prof. Dr. Lothar Harzheim, Adam Opel AG, Rüsselsheim
11:30Kaffeepause
11:45Biologisch inspiriertes Problemlösen: Molekulare Bionik in der Oberflächentechnik
Prof. Dr. Peter M. Kunz
12:15Biologisch inspiriertes Problemlösen: Bewegungs-Bionik
Dr. Elias Maria Knubben, Festo AG & Co. KG, Esslingen
12:45Einführung in die Foren: Kennenlernen von Bionik-Beispielen und Erkennen der
dahinter liegenden Strukturen in den verschiedenen Bionik-Fachbereichen

Prof. Dr. Peter M. Kunz
13:00Mittagspause mit Besuchsmöglichkeit der Bionik-Ausstellung
14:00 - 16:45Aufteilung in Foren

Forum A: Aerodynamik und Geräusche

Natürliche Vorbilder und der Bionik-Ansatz im Bereich der Aerodynamik
Dr. Reiner Bappert
Impulse 1: Geräusch-minimierte Groß-Ventilatoren
Dipl.-Ing. Joachim Dietle ZIEHL-ABBEGG SE, Künzelsau
Impulse 2: Geräusch-minimierte Klein-Ventilatoren
Niels Polenz, Blacknoise Deutschland GmbH, Hilden

Forum B: Haften

Natürliche Vorbilder und der Bionik-Ansatz im Bereich des Haftens
Prof. Dr. Wolfgang Schubert, Institut für Physikalische Chemie und Radiochemie, Hochschule Mannheim
Impulse 1: Gecko-Haftband
Dr. Armin Tauber, Gottlieb Binder GmbH u. Co. KG, Holzgerlingen
Impulse 2: Libellen-Druckverschlüsse
Susanne Rieder, 3M Deutschland GmbH, Neuss

Forum C: Konstruktion

Natürliche Vorbilder, Denkwerkzeuge und der Bionik-Ansatz im Bereich des Konstruierens
Dr. Iwiza Tesari, KIT, Institut für Angewandte Materialien – Werkstoff- und Biomechanik, Karlsruhe
Impulse 1: Bauteileoptimierung Elektrowerkzeuge
Dipl.-Ing. Justus Lamprecht, Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
Impulse 2: Zugseile in der Natur
Dr. Roland Kappel, KIT, Institut für Angewandte Materialien – Werkstoff- und Biomechanik, Karlsruhe

Forum D: Handhabungstechnik und Robotik

Evolution von Neuro-Controllern für Roboter mit vielen Freiheitsgraden
Prof. Dr. Jörn Fischer, Fakultät für Informatik der Hochschule Mannheim
Impulse 1: Bionisch inspirierte Roboter
Prof. Dr. Thomas Ihme, Fakultät für Informatik der Hochschule Mannheim
Impulse 2: Handhabungslösungen auf Basis biologischer Vorbilder
Dr. Harald Kuolt, J. Schmalz GmbH, Glatten
Impulse 3: Künstlicher Muskel
Bernd Lorenz, Festo AG & Co. KG, Esslingen

Forum E: Bildung, Aus- und Weiterbildung

Natürliche Vorbilder und der Bionik-Ansatz im Bereich des lebenslangen Lernens
Dr. Olga Speck, Kompetenznetz Biomimetik Baden-Württemberg – Fakultät für Biologie, Universität Freiburg
Impulse 1: Bionik und Bildung: Status quo – Quo vadis
Dr. Olga Speck
Impulse 2: Bionik in der Ausbildung: Der Bionik-Koffer
Dr. Reinhard Pittschellis, Festo Didactic GmbH & Co. KG, Denkendorf
Impulse 3: Bionik: Die Natur macht’s vor – Projektvorstellung
Dr. Christiane Wasle, Dr. Heinrich Netheler Stiftung, Hamburg

16:45Plenum im Auditorium
Abschlussrunde mit den Impulsreferenten und Moderatoren der Fachforen mit Präsentation von Erkenntnissen aus
den Diskussionen sowie Abschlussdiskussion
17:30Ende der Konferenz
Abschließend besteht in lockerer Runde Gelegenheit zur Fortsetzung der Gespräche aus den Fachforen.