Die Bionik, eine Symbiose aus Biologie und Technik, nutzt die Tatsache, dass die Natur für alltägliche Herausforderungen wie Energie- und Ressourceneffizienz, Abbaubarkeit, Transport und Verpackung - um nur einige zu nennen - in Milliarden von Jahren durch Evolution aufgrund von Konkurrenzdruck unzählige Lösungsstrategien zur Anpassung an jeden verfügbaren und noch so unwirklichen Lebensraum entwickelt hat. Bioniker lassen sich von diesem schier grenzenlosen Pool an natürlichen Funktionsprinzipien bei der kreativen Lösung technischer Probleme inspirieren. Ziel ist es, durch Abstraktion, Übertragung und Anwendung von Erkenntnissen, die an biologischen Vorbildern gewonnen werden, technische Fragestellungen zu lösen [VDI-Fachbereich Bionik, 2019], [Saulich, Quitter, 2018].