Wir forschen und entwickeln

Nach Katastrophen wie Erdbeben, Hurrikans, Hochwässern oder Tsunamis ist vielfach die gesamte Infrastruktur in dem betroffenen Gebiet zerstört. Oft bricht neben Wasser- auch die Energieversorgung zusammen. Die verfügbaren Brunnen, Quellen und Oberflächengewässer sind ausgefallen oder sind verseucht. Dafür erarbeiten die Wissenschaftler der IWAO einfache Verfahren und robuste Systeme zur Wasseruntersuchung und Wasseraufbereitung.

Derzeit wird an der Hochschule Mannheim ein Notfall-Wasserkoffer entwickelt, der aus einem Helikopter abgeworfen werden kann und für jeweils 20 Personen über mindestens 3 Tage aus belastetem Flusswasser ein hygienisch einwandfrei trinkbares Wasser ohne Fremdenergie produzieren kann.
In Workshops wird über den Stand berichtet und die Expertise von Fachleuten einbezogen. Siehe auch: Projekte Deutschland!

Neben der Entwicklung solcher Verfahren, Systeme und Geräte klärt die IWAO auch logistische Fragen rund um den Transport in die Katastrophengebiete. Oft erschweren bspw. Zoll- oder Einfuhrbestimmungen den Transport und den schnellen Einsatz.

Helfen Sie jetzt!

Spendenkonto

Trinkwasserhilfe für Katastrophenopfer

International Water Aid Organization (IWAO)
Sparkasse Heidelberg
IBAN: DE06 6725 0020 0009 0720 20

BIC:
 SOLADES1HDB

via PayPal / Lastschrift / Kreditkarte: